Sep 24

Mut zur Lücke – Wie vermeide ich Altersarmut?

Dieser Artikel ist der Start einer Blogparade! Blog-Parade

Keine Antworten. Nur die entscheidenden Fragen als Diskussionsgrundlage:

1. Wie lege ich mein Geld an? Verstehe ich, was mit meinem Geld passiert?
2. Brauche ich für mein Alter Finanzprodukte – oder soll niemand mitverdienen? Akzeptiere ich, wenn die Versicherungen kalkulieren, dass ich 100 Jahre alt werde?
3. Wenn der Staat weniger Erträge erwirtschaftet mit meinen Rentenbeiträgen, will ich das?
4. Verstehen mich die Politiker und Banken?
5. Muss ich mich von Angsteinflößern, Zuckerbrotverteilern und Einschmeichlern beeinflussen lassen? Oder ist Polemik und Rhetorik fehl am Platze beim Thema Altersvorsorge?
6. Wie könnte dann eine Mischung der Geldanlage aussehen, um mir die best mögliche Rendite zu bringen? Auf jeden Fall eine Eigentumswohnung, um im Alter Miete zu sparen? Nutzung der staatlichen Förderung wie Riestern oder Gehaltsumwandlung? Und auch Zusatzversicherungen für Zähne, Heilpraktiker und Pflegebedürftigkeit?
usw.

P.S. Hier der Aufruf zur Blogoparade:
http://blog-parade.de/2012-09/blogroll-altersarmut-mut-zur-luecke/


Flattr this

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

 Verfügbare Zeichen

*