Zurück zu Bundesliga Saison 2017/ 2018: ALLE TEAMS

FC Bayern München

Mia san Mia! Statt großem Katzenjammer diesmal ein wohliges Miauen!

Im Artikel „Bundesliga Smalltalk“ steht die aktuelle Saisonberichterstattung!!!

Saison 2013/2014 DEUTSCHER MEISTER!!!

Wichtigste Spieler: Neuer, Alaba, Jerome Boateng, Lahm, Ribéry, Thiago, Robben (Mandzukic, Müller und Götze)

Mit Pep Guardiola holte man den wohl begehrtesten Trainer der Welt!!! Wie kann sich ein Champions League Sieger da noch steigern? Durch Fußballästhetik und Präzision… genau das, was die DFB-Elf bei der WM zeigen will!

Brainstorming – Die Geheimnisse seines Erfolges:

1, Flexibles Mittelfeld (Thiago/ Kroos/ Götze) und „falsche 9“ (z.B. Müller, Götze)

2. Überzahlspiel im Zentrum durch Außenspieler. Robben und Ribéry dürfen auf den Außenbahnen hin- und herdribbeln und erst im Strafraum nach innen ziehen, was sie am besten können. Gute Dribbler, schwerr zu stoppen. Im Gegensatz zu allen anderen Spieler dürfen diese beiden ihren Spielstil beibehalten…) Müller und Götze holen die Bälle in der Mitte ab. Durch Rotation weniger berechenbar, außer auf den Schlüsselpositionen!

3. Schwächen in der Defensive durch Ballbesitz kompensieren. Und die Schwächen sind im Champions League-Vergleich gegen Real Madrid deutlich geworden, als man gnadenlos ausgekontert wurde: 1. Organisation der Defensive 2. Probleme bei Standards wegen unterschiedlicher Körpergrößen 3. Fehlendes Aufbäumen gegen Real nach Rückstand. Man wurde immer mehr zur Seite gedrängt oder musste nach hinten ausweichen. Real konnte Bayern stoppen, weil die Spielintelligenz da war – und vermutlich mehr Spieler im Team, die auf hohem Niveau dauerhaft mithalten können (z.B. die Doppelsechs mit Scjhweinsteiger und Kroos). Pep wird einige Spieler ziehen lassen, die diesen Ansprüchen nicht genügen…

Und mit Sonderschichten wird z.B. Toni Kroos die Defensivschwäche wegtrainiert. Bayern zog unaufhaltsam allen anderen davon…

Einziger Wermutstropfen…

In der Winterpause gab es ein 0:3 bei RB Salzburg:

 

Am 25.März 2014 wurde der FC Bayern frühester Deutscher Fußballmeister der Bundesligageschichte!!! Sportredakteure.com gratulieren der unglaublichen Überfliegermannschaft!!!

Danach stellte der Meister aber den Spielbetrieb fast ein… Radikal-Rotation und wenig Laufbereitschaft, dazu eine Formkrise von Ribery. In der Championsleague gegen Real versagte man gnadenlos und erst durch ein glücklich gewonnenes DFB-Pokalfinale gegen Borussia Dortmund war der Frieden wiederhergestellt!

FAZIT: Spieler, die nicht ins System von Guardiola passen, werden gehen müssen. Mandzukic hat sich bereits offen mit seinem Trainer angelegt. Müller und Götze kommen wegen der Rotation zu kurz. Auch Kroos steht auf der Kippe, vielelicht sogar Schweinsteiger, der sich wie die zuvor genannten Spieler im Pep-System nicht verbessern konnte. Spannend, wirklich spannend!!!

 

[warning]

Wussten Sie schon…?

Thomas Müller war sich 2008 bereits über einen Wechsel mit Hoffenheim einig. Nur durch das Veto von Uli Hoeneß spielt er heute beim FC Bayern!

[/warning]

 

Saison 2012/2013

Beste Spieler: Neuer, Alaba (Rückrunde), Boateng, Dante, Martinez, Kroos, Lahm, Mandzukic (Hinrunde), Müller, Ribery, Robben (Rückrunde), Schweinsteiger, Shaqiri, van Buyten (Rückrunde)…

Den Bayern gelang ein Rekordstart mit 8 Siegen in Folge. Abwehrspieler Martinez wurde für 40 Millionen Euro geholt, um als Einwechselspieler die Stars im Team zu noch besseren Leistungen zu motivieren. Trainer Heynckes schien seine Stammelf weitgehend gefunden zu haben, bis auf den anfangs verletzungsanfälligen Ribery. Luis Gustavo musste gelegentlich draußen bleiben, Mandzukic ersetzte den verletzen Gomez! Seit dem 11.Spieltag begann plötzlich das große Wechselspiel: Fortan begann Heynckes das muntere Rotieren! Sinnvoll wegen der Mehrfachbelastungen – der „zweite Anzug“ passte ebenso wie die Stammelf!

Was genau die Stärke der Bayern unter Henckes ausmachte, hat die Sportbild vom 14.11.2012 ganz gut beschrieben: „Bayern schlägt deutlich mehr lange Bälle als Barcelona für die Spielverlagerung. Barca baut sein Spiel fast ausnahmslos rund um den Mittelkreis auf, verlagert es mit kurzen Pässen auf die Außenpositionen. Bei Bayern dominieren dagegen die heimlichen Spielmacher auf den Außen mit Frank Ribéry, Thomas Müller oder Arjen Robben das Spiel…“

Ergebnis „Triplesieger“: frühester Meister aller Zeiten, Pokalsieger und Champions League-Sieger gegen die Dortmunder! Weltpokal kam noch oben drauf…

Nur die Affäre um Hoeneß trübte bei den Bayern etwas den Freudentaumel, oder?

 

 

 

HIER GEHT’S ZUM BÜFFET…

http://www.stupidedia.org/stupi/FC_Bayern_M%C3%BCnchen

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

 Verfügbare Zeichen

*