Zurück zu Bundesliga Saison 2017/ 2018: ALLE TEAMS

Mainz 05

Und sonst nur Karlheinz!!!

Saison 2013/2014

Wichtigste Spieler: Karius, Bell, Noveski, Pospech, Geis, Choupo-Moting, Okazaki, Nicolai Müller

Toller Katapultstart (so die ARD-Sportschau) mit „Shootingstar“ und „Unruheherd“ Nicolai Müller und Geis (Ex-Greuther!) als Vorbereiter. Der ist ein laufstarker Mittelfeldspieler und schafft immer wieder tolle Distanzschüsse!

Dazu anfangs ein starker, oftmals spektakulärer Heinz Müller im Tor, der „HB-Männchen“ Wetklo verdrängt hat. Mainz „müllerte“ doppelt und war Verfolger Nummer Eins der Bayern und Borussen zum Saisonbeginn!!! Später löste Neuentdeckung Karius den Torhüter ab, nachdem Müller schwächelte.

Und dann der Einbruch. Die Mannschaft hatte Probleme im Umschaltspiel nach Ballverlusten und war anscheinend nicht mehr der unbequemste Gegner der Liga! Mit Szalais Abgang ging anscheinend auch Qualität verloren, die langsam wieder aufgebaut werden musste…

Zum Saisonende haben sich die Mainzelmännchen gefangen und gewinnen sogar mal in Bremen und Hamburg. Auch dank Mittelstürmer Okazaki, der beim VfB jahrelang auf dem Flügel verkümmert war und endlich seine Traumposition spielen durfte. Mit Bell, Diaz, Noveski und Svensson hat man die zweikampfstärkste Abwehr. Dazu genügend gleichwertige Spieler zum Rotieren. Einf Erfolg von Trainer Tuchel, der aber zur Überraschung aller seinen Rücktritt verkündete. Ein Schock, mit dem keiner gerechnet hat. Was will Tuchel überhaupt? Ausruhen ist nicht sein Ding. Vermutlich hat er schon eine Idee. Etwa Red Bull Salzburg? Kaspar Hjulmand heißt der Nachfolger.

Der „Spiegel“ schreibt über ihn: „Hjulmand gilt als akribischer, detailversessener Analytiker, als Trainer, der junge Spieler entwickeln und mit vergleichsweise bescheidenen finanziellen Mitteln etwas aufbauen kann. Vor allem Authentizität und Leidenschaft sind ihm wichtig!“

Damit scheint er zum FSV zu passen als Nachfolger von Kloppo und Tuchel. Und Mainz spielt international!

 

Saison 2012/2013

Beste Spieler: Baumgartlinger, Ivanschitz, Nicolai Müller, Noveski (Hinrunde), Pospech (Hinrunde), Soto (Hinrunde), Wetklo, Szalai

Der Spieler, stark im Positionsspiel – ohne technisch stark zu sein, sorgt immer wieder für Verwirrung in gegenerischen Strafräumen! Mit der unglaublichen Leistungssteigerung von Adam Szalai , der leider zu Schalke 04 wechselte!

Trainer Tuchel hatte seine Erfolgself  immer wieder verändert, er liebt Rotation – Unberechenbarkeit!!! Ein Gegner, gegen den keine Mannschaft gerne spielt…

http://www.stupidedia.org/stupi/FSV_Mainz_05_Gmbh_und_Co._KG

http://www.stupidedia.org/stupi/Mainz-05-Fan

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

 Verfügbare Zeichen

*