Zurück zu TV Highlights

Deutschland sucht den Superstar (RTL)

DSDS – Sechzehnte Staffel (2019) LÄUFT!!!

[SCHNELLES SMALLTALKWISSEN UND HIGHLIGHTS PRÄSENTIERT VON SMALLTALK.BLOG]

Bohlens Jury (nach dem Zickenalarm in Staffel 15 komplett erneuert!) besteht diesmal neben Bohlen aus Ex-DSDS Gewinner Pietro Lombardi, der häufig Bohlens Urteile nachplappert, aber eine erfrischende Bereicherung ist dieser Staffel ist! Dazu Xavier Naidoo (Ex-Jurymitglied von The Voice of Germany), weswegen ich wieder häufiger einschalte. Als 4. Jurymitglied eigentlich überflüssig: RTL Let’s Dance-Star Oana Nechiti, die leider wenig musikalischen Sachverstand einbringt und in der Jury nur mit ihrem netten Erscheinungsbild auffällt…

„Von Eins bis Zehn… Zehn ist super, Eins ist scheiße…wie würdest Du Dich einordnen?“ (Dieter Bohlen)

Zur großen Überraschung ist die Qualität der Teilnehmer(innen) deutlich gestiegen! Im Finale sind 10 interessante Kandidaten, ohne Ausfälle im Staffel 16!

Der Recall in Thailand war vermutlich der entspannteste überhaupt. Nur zum Schluss wurde überraschend der Kandidat Daniel Böhme nach einem schlechten Auftritt bloßgestellt, indem er – anders als alle anderen Kandidaten – direkt nach dem Auftritt von Bohlen nach Hause geschickt wurde. Eine unnötige Aktion, die spätere Kandidaten von der Bewerbung abhalten könnte…

Auch die zweite DSDS-Lengende Menderes war zum 16. Mal dabei. Der (angeblich) talentlose DSDS-Dauerkandidat kann inzwischen gut davon leben! Neben einem eigenen Ballermann-Kracher überzeugte er mit einer Coverversion von „Cordula Grün“, der heimlichen Hymne dieser Staffel.

!!! Mein Tipp: DSDS – Wer sind die Favoriten der 16. Staffel für die Motto-Shows?!!!

1. Nick Ferretti: Palmas Straßenmusiker (von Bohlen im Urlaub entdeckt)
2. Lukas Kepser
3. Davin Herbrüggen

Meine 3 Favoriten sangen auch gemeinsam den besten Song im Recall:

4. Clarissa Schöppe
5. Taylor Luc
6. Joana Kesenci
7. Momo Chahine
8. Jonas Weisser
9. Angelina Mazzamurro
10. Alicia-Awa Beissert

Die jüngeren Jonas (18), Joana (17) und scheinen eher etwas zu verblassen, aber die eine oder andere Überraschung im Finale ist drin!

Was macht eigentlich #DSDS aus?

Für alle, die bisher wenig von #DSDS hielten, versuche ich diese Frage mal zu beantworten:

„Casting – Recall – Motto Show!“

Jeder kennt diese Begriffe, dank dem Dinosaurier der Castingshows DSDS! Dabei ist der Begriff Casting Show vermutlich eine deutsche Erfindung. In englischsprachigen Ländern heißt das „Talents“.
Gesang, Outfit, Unterhaltungswert. Diese 3 Dinge dürften für eine seriöse Talentshow eigentlich unzureichend sein. Also scheint der Begriff „Casting Show“ bewusst abweichend gewählt zu sein. Gerade der Klamauk-Faktor oder Sex-Appeal sorgen bei dieser Sendung für Quoten und Gesprächsstoff…

Wie beurteilt Dieter Bohlen überhaupt das Talent einen Kandidaten? (Zitate aus #DSDS im Februar 2014)

1. „Du hast aus der Nummer ne eigene gemacht!“
2. „Es ist alles sehr unbedarft, aber irgendwie sehr natürlich!“
3. „Du bist natürlich ein Mega-Sympath, Du bist echt’n guter Typ!“
4. „Diese langen Töne, mit welch einer Sicherheit, die Du da durchziehst!“
5. „Mit so viel Gefühl, mit einer Hingabe!“

Wie alles anfing…

DSDS – Erste Staffel (2002–2003)
Alexander Klaws, Juliette Schoppmann (die später öfters wieder als Gesangscoach bei DSDS dazugehörte!), Daniel Küblböck… die 3 Erstplazierten kennt heute noch fast jeder. Alexander Klaws und Daniel Küblböck erreichten sogar Platz 1, wie auch die von allen Teilnehmern der ersten Staffel gesungene Single We Have a Dream! Küblböck gilt als verschollen. Er nahm sich vermutlich während einer Kreuzfahrt das Leben…

Legendär ebenso die Moderatoren Michelle Hunziker und Carsten Spengemann. Neben Dieter Bohlen auch als Jury heute noch präsent: Thomas Bug, und Thomas M. Stein. Wer war noch die vierte Person???

DSDS – Zweite Staffel (2003–2004)
Altbewährtes Team und die recht langweilige Rockröhre Elli Erl als Siegerin der zweiten Staffel. Das störte aber keinen, da der Unterhaltungswert immer noch hoch war. Kommerzieller Erfolg der Musik blieb aber aus.

DSDS – Dritte Staffel (2005–2006)
Tobias Regner vor Mike Leon Grosch, Vanessa Jean Dedmon und Nevio Passaro. Musikalisch eine deutliche Steigerung! Moderatoren jetzt Tooske Ragas und Marco Schreyl, Jury neben Dieter Bohlen Sylvia Kollek und Heinz Henn, der sich fast körperlich mit Bohlen zoffte.
Kleines Skandälchen: Siegersong I Still Burn von Tobias Regner, war nicht, wie von RTL behauptet, eigens für ihn geschrieben, sondern eingekauft worden.

DSDS – Vierte Staffel (2007)
Mark Medlock vor Martin Stosch, Lisa Bund und Max Buskohl. Musikalisch auf Niveau der Vorgänger-Staffel. Medlock ist sogar der einzige wirklich bis heute präsente „Superstar“ bis auf Beatrice Egli. Dabei sah es für den Sieger anfangs gar nicht gut aus. Mehrfach war er kurz vor dem Aufgeben, weil er unzufrieden mit seinen Leistungen war. Mit den Mottoshows jedoch steigerte er sich zum unglaublichen Gewinner. Überraschend gab er am 23.4.2013 sein Karriereende bekannt bei NDR1 Welle Nord 1. Sein Sommerhit zusammen mit Dieter Bohlen bleibt bis heute ein Highlight:

In der Jury mit Dieter Bohlen und Heinz Henn musste die Neue Anja Lukaseder oftmals schlichten.
Buskohl sorgte für weitere Reibungswärme durch Absagen von Interviews und Drohung von Disqualifikation. Dabei blieb er unbeeindruckt, da er in der „High Society“ bereits ein gern gesehener Gast war und seine Band Empty Trash durch den Rummel ebenfalls gute Publicity bekam.

DSDS – Fünfte Staffel (2008)
Thomas Godoj vor Fady Maalouf waren eher etwas „altbacken“. Henn musste endgültig raus! Andreas „Bär“ Läsker ergänzte die Jury und Marco Schreyl moderierte die Sendung nun alleine.

Smalltalk-Fakten: Wer erinnert sich noch an einen gewissen Roman Lob, der in der vierten Staffel aufgrund einer Kehlkopfentzündung ausscheiden musste?

DSDS – Sechste Staffel (2009)
Daniel Schuhmacher vor Sarah Kreuz, Annemarie Eilfeld, Dominik Büchele, Benny Kieckhäben, Vanessa Neigert, Holger Göpfert…

Neue Jury mit Volker Neumüller, Nina Eichinger – und vorher Max von Thun, der als kürzestes Jurymitglied aller Zeiten „aufgrund ernster Differenzen Dieter Bohlen“ nach dem ersten Casting freiwillig aufgab.
120 Teilnehmer sorgten für viel Trubel beim Recall auf Teneriffa und mussten erstmals Mutproben durchstehen wie eine Schlange um den Hals gelegt zu bekommen oder in großer Höhe kopfüber hängend .Platz 6 und 7 belegten mit Vanessa Neigert (Schlager) und Holger Göpfert (bisher Alleinunterhalter mit Klavier) erstmals ein andere Typen von Musikern. Der Schlager sollte künftig eine größere Rolle spielen!

DSDS – Siebte Staffel (2010)
Gewinner Mehrzad Marashi vor Menowin Fröhlich (der in einer früheren Staffel aufgeben musste, um eine Haftstrafe anzutreten). 34.420 Castingteilnehmern und wieder 120 für den ersten von 3 Recalls.
Dieter Bohlen, Nina Eichinger und Volker Neumüller – damit schien erstmals eine feste Jury etabliert. Bohlen nahm die beiden etwas ernster als seine Vorgänger.
Randnotiz: Teilnehmer Helmut Orosz musste wegen bekannt gewordenem Kokainkonsums die Show verlassen.

DSDS – Achte Staffel (2011)
Pietro Lombardi vor Sarah Engels und Ardian Bujupi. Zweitplazierte Sarah Engels kehrte nur als Nachrückerin zurück, obwohl sie bereits ausgeschieden war, Platz 7 belegte der später sehr erfolgreiche Schlagersänger Norman Langen.
Und wieder eine neue Jury neben Bohlen! Fernanda Brandao und Patrick Nuo. Erstmals ohne die legendäre Live-Band von Lillo Scrimali.

Randnotiz: Vertauschte Telefonnummern der Kandidaten Zazou Mall und Marco Angelini sorgten dafür, dass erstmals alle Kandidaten einer Mottoshow nochmals antreten durften!

DSDS – Neunte Staffel (2012)
Die Jury: Cascada-Sängerin Natalie Horler und der charmante Bruce Darnell.

Gewinner Luca Hänni vor Daniele Negroni. Hänni taucht überraschend beim Eurovision Song Contest 2019 als Teilnehmer für die Schweiz als Top 3 Geheimfavorit mit diesem Ohrwurm:

Randnotiz: Die Altersobergrenze von 30 Jahren wurde aufgehoben! Wieder etwa 35.000 Kandidaten bewarben sich.

Und wieder vertauschte man Endziffern! Leidtragende Christian Schöne, der ausschied. Auch ein nachträgliches Zuschauervoting von RTL änderte das nicht.
Weitere Randnotiz: Vor dem Ende der Show wurde versehentlich eine Testseite online gestellt, die den Ticketverkauf für eine Tour von Daniele Negroni unter der Überschrift „Der neue DSDS Superstar 2012“ ankündigte…

DSDS – Zehnte Staffel (2013)
Beatrice Egli. Muss noch mehr gesagt werden? Sehr eigenwillige Juryneuzugänge, bestehend aus Tokio-Hotel-Mitgliedern Bill und Tom Kaulitz, sowie den Sänger der Band Culcha Candela, Mateo Jaschik. Raúl Richter. Nazan Eckes löst Moderator Schreyl ab.
Irgendwie wird man diesem Ohrwurm nicht mehr los…

Die schwächste DSDS-Staffel von 16 insgesamt!

DSDS – Elfte Staffel (2014)
Jury neben Bohlen Kay One, Marianne Rosenberg und „MIA“-Sängerin Mieze Katz. Moderiert hat die Show Nazan Eckes, ohne allerdings die Klasse, die sie bei #Letsdance an der Seite von Hape Kerkeling hatte, zu erreichen…

Im Laufe der Show begann KayOne gegen Marianne Rosenberg zu pöbeln („Deinen letzten Hit hattest Du vor 45 Jahren…“) und so wie er sich um Kopf und Kragen redete, nahm er seinen Abgang vorweg. Marianne Rosenberg passte als „Spaßbremse“ mit ihrer überkritischen Art ebenfalls nicht in die Jury. Denn scharfe Kritik an Kandidaten bleibt bei DSDS Dieter Bohlen vorbehalten. Der „Pop-Titan“ musste seine Talente sogar in Schutz nehmen, die Rosenberg schlecht redete. Viertes Jurymitglied Mieze Katz, die mit Bohlen gut harmonierte, wurde dann auch gegen die jüngere Mandy Capisco ausgetauscht, die einen ähnlichen „Kuschelfaktor“ mitbringt!

Erstmals wurden Joker (später „Goldene CDs“) vergeben. Jedes Jurymitglied konnte einen männlichen und einen weiblichen Favoriten direkt in die Karibik schicken! 4 Kandidaten kamen direkt durch Online-Voting weiter, darunter auch überraschend der legendäre Menderez, Teilnehmer sämtlicher #DSDS-Staffeln! Die anderen mussten zittern. In Gruppen mussten die Kandidaten einen Song vortragen und auf einen „Hot Seat“ hoffen. Diese Sitzplätze bedeuteten, dass eine Chance auf Weiterkommen da war. Später wurden einige von ihren Sitzplätzen vertrieben.

Siegerin: Aneta Sablik aus Polen. Bohlen sagte noch am 5.4.2014 über sie: „Für mich hatte das viel von so’m Karaokewettbewerb – Abziehbilder brauchen wir nicht!“ Im Finale dagegen genau einen Monat später seine Worte: „Du bist für mich eine Vorzeigekandidatin!“ Bester Aneta-Song: „I Want You Back“ von The Jackson 5 mit einer unglaublichen eigenen Version! Anfangs gegen den Willen ihrer Familie bei #DSDS, musste sie am häufigsten von der Jury hören: Du hast Deine Gefühle unterdrückt beim Singen. Dazu kam, dass Aneta kaum ein deutsches Wort sprach, als sie sich bewarb – Platz 1!

Meltem Acikgöz (Mc Donald-Bedienung und YouTube-Star. Ihre Aschenputtelstory lässt sich gut vermarkten, Jury-Kritik: Mimik und Performance steigerungsfähig! In Erinnerung bleibt ihr Gangnam Style-Auftritt.) – Platz 2!

Daniel Ceylan (War lange Zeit der „Problembär“ bei DSDS: „Von der Riesenplauze mit der Riesenschnauze bist du jetzt der Megasänger ohne Texthänger.“ Dieter Bohlen

Daniel Ceylan hat während der Shows fast 30 Kilo abgenommen. Jury-Kritik: Presst manchmal seine Töne raus, „singt jedes Mal, als würde er um sein Leben singen!“ (Marianne) Daniels Stärke: Kann schwierige Songs singen. Fetzte sich trotzdem lange Zeit mit Bohlen, der ihn provokativ „Pumuckl auf Exstasy“ genannt hat! Bohlen abschließend im Finale: „Auf dem Weg ist jetzt’n prima Typ aus Dir geworden!“ – Platz 3!

DSDS – Zwölfte Staffel (2015)
Jury: DJ Antoine, Mandy Caprisco und Heino. Sieger: Severino Seeger
PLATZ 1 Severino Seeger: Vom Typ her erinnert er ein wenig an Daniel Ceylan aus der letzten Staffel. Zog sich vor der 1. Show beim Rumtollen im Schnee einen Meniskusabriss zu. Sieger Severino Seeger musste später ins Gefängnis und seine erste Single floppte. Er kann wohl den Titel „unglücklichster DSDS-Sieger aller Zeiten“ für sich beanspruchen…

PLATZ 2 Viviana Grisafi: 17jähriges „Küken“ dieser Staffel. Wurde bereits 2013 Dritte bei „Das Supertalent“. Heino über Viviana: „Du hast ne ganz große Karriere vor Dir!“

PLATZ 3 Antonio Gerardi: Mitarbeiter im elterlichen Blumengroßhandel aus Mailand. Galt lange Zeit als der neue Superstar: „Ich habe selten etwas Besseres gehört!“ (Heino), „Ich will, dass Du gewinnst!“ (Mandy) und Dieter Bohlen lobt immerhin: „Du stirbst für jeden Ton

Einen Mini-Skandal gab es nach der 1. Liveshow. Moderator Oliver Geissen sagte nach den Auftritten: „Wir sehen uns in wenigen Sekunden mit der Liveentscheidung“. Danach wurden die Kandidaten ohne Jury mit denselben Kostümen wie in den Auftritten zuvor gezeigt. Nur war seitdem ein halber Monat vergangen. Ein Streich, den aber RTL niemand übel nahm…

Smalltalk-Fakten

! Eine Prügelei gab es meines Wissens noch nie unter den Kandidaten: Ibrahim machte den Anfang, nach einem mißglückten Streich!
! Eine zweite Chance bekamen auch dieses Mal 2 Kandidaten. „Casting Show Hoppers“ möchte #DSDS allerdings vermeiden, obwohl der „X Factor“-Star Pino immerhin in den Recall durfte. Mit Prince Damien, der an Xfactor in Großbritannien teilgenommen hatte, machte man dann doch Jahre später eine Ausnahme…
! Der Kopfhörer bei talentfreien Kandidaten war wie immer beliebtester „Running Gag“. Scheint eine Art Mutprobe zu sein!

DSDS – Dreizehnte Staffel (2016)
Die Jury wurde komplett getauscht: Michelle, Vanessa Mai und Scooter-Sänger H.P. Baxxter. An die meisten Kandidaten wird man sich kaum mehr erinnern können.

Es gewinnt Prince Damien alias Messiah Prince Sheridan Damien Ritzinger, der als Coach in Staffel 16 wiederkehren wird…

Kurios war die zweitplazierte Laura van den Elzen, die sich quasi mit einem einzigen perfekt gesungenen Song ins Finale gesungen hat. In Jamaika war sie lange krank und kam dann mit Ihrer „Total Eclipse of the Heart“-Version knapp in die Liveshows. Hier ein Auftritt mit dieser Wahnsinnsnummer:

DSDS – Vierzehnte Staffel (2017)
Die Jury weitgehend erhalten geblieben: neben Bohlen wieder Schlagerstar Michelle, H.P. Baxxter (früher Jurymitglied bei X Factor) und neu dabei Youtube-Star Shirin David.

Die Show genießt längst nicht mehr die Popularität wie in früheren Zeiten, Quoten sinken. Es wird immer schwieriger, neue Talente anzulocken. Konkurrenz um unentdeckte Talente ging zuletzt eher zu „The Voice of Germany“. Wohl deshalb sind die Finalshows schon seit der letzten Staffel auch verkürzt. „No Limits“ bedeutet weiterhin der Verzicht auf Altersgrenzen. Manchmal kommt dadurch tatsächlich ein überraschendes Talent zum Casting.

Gewinner wurde Alphonso Williams (geboren 1962 in Detroit!), der nach dem Recall trotz positiver Kritiken von allen Seiten heimlich von der Jury ausgeschlossen worden war! Aufgrund eines Shitstorms entschied sich der Sender RTL, dem witzigen Sänger eine Chance zu geben. Als Grund für die Nichtberücksichtigung wurden später „vertragliche Probleme“ genannt. Am besten war übrigens seine erfrischende Coverversion von „Disco Inferno“.

Smalltalk-Fakten: Williams bleibt mit 54 Jahren wohl der älteste DSDS-Gewinner aller Zeiten!!!

DSDS – Fünfzehnte Staffel (2018)
Jury neben Dieter Bohlen: Carolin Niemczyk (Sängerin von Glasperlenspiel), Ella Endlich und der House-DJ Mousse T. Ab sofort gilt wieder die Altersgrenze von 30 Jahren
Es gewinnt als jüngste Siegerin bisher die 16jährige Marie Wegener, die schon bei The Voice Kids teilgenommen hatte. Ansonsten trotz Riesenaufwand (Kandidatensuche in 60 Städten!) eine Staffel, die kaum in Erinnerung bleiben wird…

HINWEIS Dieser Artikel wird während der aktuellen Staffel ständig aktualisiert. Für Anregungen bin ich dankbar. Schreibt gerne Kommentare. Fehler werden umgehend korrigiert. (Letzte Aktualisierung: April 2019)