Zurück zu TV Highlights

The Walking Dead

Über die ungewöhnlichste TV Serie seit langem!!!

Man stelle sich folgendes vor…

Ein paar Kinder und 2 Erwachsene finden sich alleine auf der Erde wieder – die ganze Menschheit ist versteinert! Es folgt eine spannende Erkundungsreise durch die immer mehr verwildernden Städte und Umgebung. Blutrünstige Zootiere – und schließlich auch Schwerverbrecher sorgen immer wieder für Spannung – und Unterhaltung. Am Ende haben dumme Zufälle und Gewaltverbrechen bis auf den Erzähler die komplette Menschheit dahingerafft. Die Erde gehört wieder den Tieren!

Eins meiner liebsten Kinderbücher hieß „Die Grüne Wolke“ von A.S. Neill, dem Vorreiter der antiautoritären Erziehung. Ich habe mich sehr wohl gefühlt in dieser Endzeitwelt.

Wer hätte gedacht, dass es im Jahre 2010 ein ungewöhnliches Remake geben würde: „The Walking Dead“!!!

Statt wilder Tiere erleben die letzten Menschen im Südosten der USA eine Zombie-Apokalypse.

„Natürlich wohnt dem Zombie-Genre ein satirischer Gedanke inne“– Regisseur und Drehbuchautor Frank Darabont

Der Soundtrack

The Walking Dead Staffel 1

Der Hilfssheriff Rick Grimes wacht in einem Krankenhaus auf und entdeckt die schreckliche Realität: eine geheimnisvolle Seuche hat die Menschheit in Zombies (auch Beißer oder Streuner, engl. „Walker“ genannt) verwandelt. Die Überlebenden kämpfen sich durch die gespenstische Umgebung. Die Maskenbildner um den Make-up Designer Gregory Nicotero haben wahre Meisterwerke abgeliefert! Und trotzdem ist „The Walking Dead“ kein Splatterfilm, sondern eine feinfühlige Reduktion auf das Wesentliche: den Menschen nämlich! Das komplette Gefühlschaos aus Eitelkeiten, unkontrollierten Wutausbrüchen, Eifersucht und blankem Hass entfaltet sich in diesem Szenario dank der genialen Umsetzung des umgeschriebenen Comicheftstoffes. Soll man Infizierte präventiv töten oder sich selbst überlassen? Ist unter den letzten Menschen immer noch Platz für Rassismus? Nach vielen Verlusten und Opfern erreicht die Gruppe auf der Suche nach einem sicheren Ort eine Militärbasis – doch der einzige Bewohner will diese mit allen Menschen zerstören! Die Odyssee geht weiter…

„Wir wollten, dass das Ganze einen Old-School-Look hat. Wir hatten kein großes Budget und haben dann eben auf Super-16 gedreht.“– Produzentin Gale Ann Hurd

The Walking Dead Staffel 2

Und die Suche führt die letzten Menschen auf eine geschützte Farm. Die 2. Staffel erscheint dem Zuschauer durch diese neue Umgebung wesentlich entspannter, so dass die Dialoge hier mehr in den Vordergrund rücken können. Der Konflikt zwischen den beiden Freunden Rick und Shane endet blutig. Auch eine gewalttätige Bande muss neben Scharen liebevoll inszenierter Zombies, vom Leib gehalten werden. Als ein junger Mann aus der „Feindesgruppe“ gerettet wird, will man diesen zuerst irgendwo zurücklassen. Doch da er zufällig erwähnt, dass er den versteckten Bauernhof kennt, beginnt ein Gewissensdilemma: muss man ihn zu Selbstschutzzwecken womöglich töten?

Diskussion um den Gefangenen – ein Ethikseminar

GLEN: „Er ist keiner von uns“ LORI: „Ich würde mich nicht sicher fühlen, wenn er nicht gefesselt ist“ PAUSE. „Wie würdet Ihr es machen? Müsste er leiden?“ DALE: „Wir töten jemanden, nur weil wir nicht wissen, was wir mit ihm machen sollen?“ Ist es soweit gekommen?“ CARL: „Tu es Dad – tu es!!!“ Das verhindert schließlich die Gewalttat. Lösung: er bleibt in Gewahrsam, vorerst…

The Walking Dead Staffel 3

Neuer Ort der Handlung ist ein Gefängnis, das gesäubert wird, um das „Böse“ auszusperren. Bis dahin wird es einen deutlichen Zeitsprung geben: Lori Grimes (Sarah Wayne Callies) erwartet ihr Baby.

Andrea (Laurie Holden) ist als einzige von der Gruppe getrennt und begegnet der mysteriösen Schwertkämpferin Michonne (Danai Gurira), sowie später einem neuen Bösewicht, dem Governor von Woodbury (David Morrissey). Andrea und der Philip „Governor“ Blake kommen sich schließlich näher.

Und es wird noch spannender: es kommt auch zur überraschenden Wiedervereinigung der Brüder Daryl und dem tot geglaubten Merle. Der Gouvernor zwingt die beiden, auf Leben und Tod gegeneinander zu kämpfen! Beiden gelingt aber die Flucht. Für Andrea kommt es am Ende ganz hart: nach einem missglückten Mordversuch gegen den Governor, wartet sie gefesselt und geknebelt an einen Stuhl gebunden in der Folterkammer auf ihr Schicksal. Der Governor schließt sie zusammen mit dem zum Zombie gewordenen Milton ein. Sie kann sich zwar befreien, wird aber von dem Zombie gebissen und tötet sich daraufhin selbst.
Merle stirbt am Ende bei einem eigenmächtigen Versuch, den Governor zu töten durch dessen Schüsse. Sein Bruder Daryl muss ihn als Zombie in einer bewegenden Szene nochmals erschießen! Und noch 2 weitere beliebte Helden verliert die Gruppe in dieser Staffel: Ricks Ehefrau Lori, sowie T-Dog, der sich opfert um Carol (Melissa McBride) einen Weg in die Freiheit zu ermöglichen. Das Baby von Lori namens Judith überlebt.

[important]Ricks 3 Fragen an Unbekannte (Staffel 4):
– Wieviele Beißer haben Sie getötet?
– Wieviele Menschen haben Sie getötet?
– WARUM?[/important]

The Walking Dead Staffel 4 – ein Ausblick (Start: 27. Oktober 2014 auf RTL II)

„Nachdem Woodbury am Ende der 3. Staffel gestürmt wurde und Rick die Überlebenden im Gefängnis aufgenommen hat, sieht es so aus, als würde langsam wieder ein Stück Normalität in den Alltag und das Leben kehren. Doch der Schein trügt. Ein unbekannter Virus schürt Panik, Konflikte und Geheimnisse innerhalb der Gruppe. Und auch der Governor wartet nicht lange auf seine Revanche. Das Gefängnis wird durch seinen überraschenden Anschlag gestürmt und zerstört – und die gesamte Gruppe zerschlägt sich unfreiwillig in viele kleine Einzelteile. Wer wird am Ende überleben? Wird es einen neuen Ort der Zuflucht geben?“ (Offizielle Kurzbeschreibung der Kauf-DVD)

Es sind 6-7 Monate seit dem Angriff des Governors vergangen. Die verbliebenen Bürger des Ortes Woodbury ergänzen unsere Gruppe um Sheriff Rick Grimes und es kommt fast so etwas harmonische Ruhe (wie in der 2. Staffel) auf im gemeinsam bewohnten Gefängnis. Rick hat sich zurückgezogen und züchtet Schweine. Doch wie in Staffel 2 erscheinen irgendwann immer mehr Beißer. Dazu eine bedrohliche Seuche im Gefängnis selbst! Bis es zum erneuten Showdown mit dem Governor kommt, sind noch einige Opfer zu beklagen!
[Details folgen nach der Ausstrahlung im TC, um Spoiler zu vermeiden…]

 

[error]

Es sind bisher 6 Staffeln geplant. Die 5. Staffel läuft seit Oktober in den USA!

„Wird die toughe Carol die neue Andrea in Staffel 5?” fragt eine Fanseite.

Hier kann man näheres zum Inhalt der 5. Staffel erfahren:

http://de.thewalkingdeadtv.wikia.com/wiki/Carol_Peletier/Staffel_5

[/error]

 

„Die Zombies sind bloß Hintergrundmusik, bloß Staffage – sie sind da, falls es langweilig wird, aber eigentlich geht es um die Figuren und Beziehungen untereinander in einer zerstörten Welt“– Autor Robert Kirkman

Sender RTL 2 zeigte ein sehenswertes Special anlässlich der Erstausstrahlung im Free TV. Hier ist es:

Und hier noch ein sehr charmanter Fanreview. Bezeichnet die wunderbare 2. Staffel als langweilig…

1 Kommentar

    • Andrea on 10. Februar 2016 at 14:33

    Hey! Wir haben alle derzeit als DVD verfügbaren Staffeln im Schrank. Ist schon eine eher ungewöhnliche Serie. Allerdings in Teilen etwas zu arg auf amerikanisches Mainstream-Publikum zugeschnitten.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

 Verfügbare Zeichen

*