Verkaufen im Internet – so wird Dein Bücherschrank komplett leer!

Neue Serie: Bares für Rares – Teil 5

Buchankauf oder doch den kompletten Schrankinhalt (Bücher, CDs, DVDs) selbst online verkaufen über Ebay und Amazon? Was bietet sich eher an? Ich habe die möglichen Verkaufswege erfolgreich getestet und präsentiere hier meine Tipps!

 Ladenhüter Bücher Ankaufportale Chippy Online

1. Ankaufsportale – ein paar Cent für Ideenlose

Ich wähle ein beliebtes Ankaufsportal. Die Preisangebote enttäuschen mich. Viele Sachen werden für wenige Cent angekauft. 2 oder 3 Euro bringen einige CDs und Bücher, die StarTrek DVD Box nicht ganz 10 Euro. Nach einer Stunde habe ich 100 Artikelnummern durchprobiert. Ich stelle 2 Pakete im Gesamtwert von etwa 100 Euro zusammen. Bargeld gibt’s allerdings nicht, sondern Warengutscheine.
Ein Buch wird später nicht akzeptiert mit dem Hinweis auf angeblich schlechten Zustand. Bei einer Klassik-CD, die für 7 Euro angekauft wurde, bekomme ich unverschämterweise nur etwa 2 Euro gutgeschrieben, weil man nachträglich den Preis gesenkt hat! Und obwohl eine mit dem Tauschgutschein angeforderte CD vergriffen ist, bekomme ich für den Gegenwert nicht einmal einen neuen Gutschein. Man hätte das Geld angeblich bei Paypal erstattet, was aber nur die Zuzahlung betraf.

URTEIL: Abgesehen von diesem Problemen wird man zwar die Sachen schnell los, aber es lohnt nicht wegen geringer Ankaufpreise…

 

2. Amazon – ein möglicher Geldregen?

Jetzt habe ich Fachbücher aus den Bereichen Psychologie, NLP, Coaching, gute spirtuelle Ratgeber (die nicht auf den Grabbeltischen liegen!), sowie gängige Sprachbücher. Die Bücher verkaufe ich für einige Menschen in meinem Bekanntenkreis, die in Lehr- und Ausbildungsberufen tätig sind. Beim Online-Händler Amazon.de gebe ich – wie auch vorher im Ankaufportal – die ISBN-Nummern der Bücher ein und sehe sofort, was der günstigste Anbieter für Gebrauchtware verlangt. Wenn ein Buch im Handel noch erhältlich ist (wichtig!), dann wird ein Käufer bei mir gerne zuschlagen für einen etwas günstigeren Preis. Inzwischen mischen allerdings auch die erwähnten Ankaufportale dort mit und verderben manchmal die Preise. Da lohnt sich etwas Geduld, wenn nur 1 billiges Ramschexemplar angeboten wird.

 

[warning]

CHIPPY-Tipp Nr. 1:

Vermeidung von Reklamationen durch sorgfältige Zustandsbeschreibung ist ratsam! Besonders wichtig: entweder die Auflage reinschreiben oder den Vermerk „genaue Auflage bitte bei Bedarf erfragen“ und wirklich jede Macke benennen. Markierungen und Knicke wil nicht jeder haben. Selbst bei einem einzigen solchen Mangel würde ich als Zustand nur noch „gut“ statt „sehr gut“ wählen. Weitere akzeptable, aber nennenswerte Makel: „Gestempelt als Mängelexemplar“ oder „Namenseintrag mit Stempel vorne im Buch“. Außerdem schadet nie der Zusatz „Buchumschlag mit leichten Gebrauchsspuren“…

[/warning]

 

 

[warning]

CHIPPY-Tipp Nr. 2:

So berechnet sich der Erlös: Verlange ich 10 Euro, dann zahlt der Käufer mit Versandkosten 13 Euro und ich bekomme etwa 9 Euro ausbezahlt. Porto Büchersendung kostet 0,85 oder 1,40 Euro und Umschlag etwa 50 Cent. Bleibt 6-7 Euro Gewinn! Adressaufkleber mit Absender und passender Briefmarke habe ich vorgefertigt und muss nur die Käuferadresse nachtragen und alles auf den Umschlag kleben. Dazu stabile Musterbeutelklammern, da die Büchersendung nicht zugeklebt werden darf. Die Umschläge stecke ich auf dem Weg zur Arbeit in den Briefkasten. Pro Teil brauche ich nicht mehr als 5 Minuten für den Versand.
URTEIL: Je nach Art der Bücher werde ich nicht mal 25% meiner Bücher bei Amazon anbieten können zu einem guten Preis. Aber man bedenke eines: es geht um den Gesamterlös! Ob ich wenige Dinge teuer verkaufe und den Rest verramsche ist da doch egal, oder? Fazit: 6-7 Euro Gewinn pro Buch und CD sind drin! DVDs lohnen meistens nicht…

[/warning]

 

 

3. Alternativen zu Amazon, Ebay (und Ankaufportalen): Wie werde ich den restlichen Schrankinhalt noch los?

[notice]

=> Öffentliche Bücherschränke in vielen Städten: Bücher-Box – Ein Geben und Nehmen am Laurentiusplatz.

http://www.wz-newsline.de/lokales/wuppertal/stadtleben/buecher-box-ein-geben-und-nehmen-am-laurentiusplatz-1.968580#commentsForm-348093

=> Tauschen im Tauschticket von Büchern, CDs, DVDs, Kleidung, Deko u.v.m. http://www.tauschticket.de

=> Sachspende in Oxfam-Shops in vielen Städten

[/notice]

 

Was wollt Ihr noch verkaufen? Ich freue mich auf Rückfragen und Anregungen für spätere Artikel in meinem Blog. Viel Erfolg beim Ausprobieren!!!

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

 Verfügbare Zeichen

*